Erklärt – Ist Blackjack ein Glücks- oder Geschicklichkeitsspiel?

Neuigkeiten

2022-01-25

Ethan Tremblay

Blackjack regiert die Welt der Online-Glücksspiel um echtes Geld. Dieses klassische Kartenspiel bietet einfache Spielregeln, die selbst die grünsten Spieler ohne Probleme beherrschen werden. Und um es saftiger zu machen, hat Blackjack einen verlockend niedrigen Hausvorteil.

Erklärt – Ist Blackjack ein Glücks- oder Geschicklichkeitsspiel?

Trotzdem können die meisten Spieler in diesem Spiel keine Hand gewinnen, um ihr Leben zu retten. Was sollten Spieler also tun, um eine Blackjack-Hand zu gewinnen? online Glücksspiel? Geht es nur um Können, wie die meisten Leute behaupten? Dieser Artikel entpackt die ganze Wahrheit.

Wie das Blackjack-Spiel funktioniert

Bevor Sie tiefer eintauchen, ist es wichtig zu lernen, wie man dieses Kartenspiel spielt. Blackjack benötigt mindestens zwei Positionen, hauptsächlich den Dealer und den Spieler. Wie der Name schon sagt, teilt der Dealer die Karten an sich selbst und den Spieler aus. Das Hauptziel des Spiels? Erziele eine 21 oder komme so nah wie möglich heran, ohne Pleite zu gehen. Eine Blackjack-Hand wird gewonnen, wenn ein Spieler mit seinen ersten beiden Karten eine 21 erzielt.

Die Geschicklichkeitsseite von Blackjack

Beim Blackjack müssen die Spieler mehrere bahnbrechende Entscheidungen treffen. Als absolutes Minimum müssen sie entscheiden, ob sie ziehen, stehen bleiben oder verdoppeln, außer wenn ein natürlicher Blackjack ausgeteilt wird. Zum Beispiel ist es ratsam, auf etwas mehr als 17 zu stehen und zu ziehen, wenn Sie 10 oder 12-16 halten. Verdoppeln Sie außerdem nur, wenn Ihr Handwert 10 oder 11 beträgt.

Kartenzählen

Kartenzählen ist eines der am meisten empfohlenen Blackjack-Spiele Tipps zum Glücksspiel. Es bezieht sich im Grunde auf ein mathematisches System, bei dem Spieler von hochrangigen Karten wie Assen, K, D, J und 10 profitieren. Umgekehrt profitieren Dealer von niedrigrangigen Karten wie 2 bis 6 Die besten Online-Spielotheken, 9, 8 und 7 sind neutrale Karten.

Also, wie funktioniert Kartenzählen? Bei jedem Blackjack-Spiel stimmt die Anzahl der Karten mit niedrigem Wert immer mit der Anzahl der Karten mit hohem Wert überein. Aber das Verhältnis ändert sich nach der ersten Handelsrunde. Jetzt wissen clevere Spieler, wie man die ausgeteilten Karten im Auge behält. Im Gegenzug können sie die Art der im Schuh verbleibenden Karten korrekt vorhersagen.

Kartenzählexperten schlagen vor, dass, wenn die erste Runde Karten mit niedrigem Wert hat, die nächste Runde wahrscheinlich Karten mit hohem Wert haben wird. Interessanterweise steigen Ihre Gewinnchancen, wenn die im Deck verbleibenden Karten hochwertige Karten sind. Aber wie gesagt, der Dealer gewinnt nichts von diesen Karten. Erhöhen Sie also Ihre Einsätze schrittweise, um das Beste aus den hochwertigen Karten herauszuholen.

Die Glücksseite des Blackjack

Um ehrlich zu sein, ist es fast unmöglich, eine Blackjack-Hand ohne etwas Glück zu gewinnen. Sie können alle Blackjack-Systeme da draußen meistern, aber trotzdem eine schmerzhafte Pechsträhne erleiden. Die Sache ist die, dass selbst die erfahrensten Blackjack-Spieler sich nicht zu 100 % sicher sein können, welche Art von Karten ausgeteilt werden. Daher brauchen Sie etwas Glück, um die bestmögliche Kartenkombination zu landen. 

Ein weiterer Punkt, der nicht genug betont werden kann, ist, dass es möglich ist, eine Blackjack-Hand zu gewinnen, obwohl das Haus immer gewinnt. Kurzfristig kann bei jedem Glücksspiel alles passieren. Das liegt daran, dass der Vorteil nur für viele Wetten gilt. Bei einem Blackjack-Spiel mit einem Hausvorteil von 1 % benötigen Sie beispielsweise mindestens 100 Einsätze, bevor Sie den niedrigen Hausvorteil spüren.

Weitere Online-Glücksspieltipps für Blackjack

Abgesehen vom Kartenzählen können viele andere Blackjack-Tipps helfen, die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Bemühen Sie sich zunächst, grundlegende Blackjack-Glücksspielstrategien zu lernen, um ein stärkerer Spieler zu werden. Denken Sie daran, dass es eine knifflige Angelegenheit sein kann, diese überaus wichtigen Blackjack-Entscheidungen zu treffen. Holen Sie sich also einen Blackjack-Strategiewagen, um zu wissen, wann Sie ziehen, halten oder verdoppeln müssen.

Wählen Sie auch die Auszahlungstabelle mit Bedacht aus. Normalerweise bieten die meisten Blackjack-Tische 3:2- und 6:5-Auszahlungen. Der Unterschied zwischen diesen Tabellen ist einfach. Beim 3:2 Blackjack erhalten Sie 3 $ für jeden Einsatz von 2 $. Auf der anderen Seite erhalten Sie $6 für jede 5 in einer 6:5-Auszahlungstabelle. Im Allgemeinen hat das 3:2-Spiel bei optimaler Strategie einen Hausvorteil von 0,5 %, verglichen mit 2 % in der 6:5-Tabelle. Eine andere Sache, der Unterschied vergrößert sich mit der Zeit.

Am wichtigsten ist es, mit Blackjack-Boni zu spielen. Mit diesen Anreizen können Sie die meisten Online-Spielothek Spiele kostenlos spielen. Dies gibt Ihnen mehr Spielzeit und erhöht dabei Ihre Gewinnchancen. Darüber hinaus bedeutet mehr Spielzeit nur mehr Spielerfahrung und das Erlernen effektiverer Spielsysteme. Denken Sie nur daran, die Geschäftsbedingungen für den Blackjack-Bonus zu lesen.

Fazit

Aus der obigen Diskussion lässt sich mit Sicherheit schließen, dass Blackjack sowohl ein geschicklichkeitsbasiertes als auch ein glücksbasiertes Spiel ist. Mit einer optimalen Strategie zu spielen und den richtigen Tisch zu wählen, kann den Hausvorteil auf 0,5 % oder weniger reduzieren. Aber genau wie bei jeder anderen Glücksspielaktivität spielt Glück eine bedeutende Rolle für den Spielausgang. Dies verleiht dem Spiel seine einzigartige Natur.

Aktuellste Neuigkeiten

Eine einfache Aufschlüsselung beliebter Roulette-Strategien
2022-05-21

Eine einfache Aufschlüsselung beliebter Roulette-Strategien

Neuigkeiten