Spielen Sie noch heute Stud Poker – gewinnen Sie echtes Geld

Heutzutage sind Texas Hold'em und Omaha die Normen für Online-Poker. Bevor sie jedoch an Popularität gewannen, waren die Stud-Spiele schon vorbei, wobei Seven-Card-Stud-Poker am häufigsten gespielt wurde.

Stud-Spiele sind eine der am weitesten verbreiteten Pokervarianten. Stud Poker gilt für jedes Pokerspiel, bei dem jeder Spieler eine Mischung aus offenen und verdeckten Karten erhält, die in mehreren Setzrunden ausgeteilt werden.

Samuel O'Reilly
ExpertSamuel O'ReillyExpert
ResearcherPriya PatelResearcher

Was ist Stud-Poker?

Bevor wir tiefer in Stud Poker eintauchen, wollen wir zuerst sehen, was es ist. Stud Poker steht für jede einzelne Pokervariante das ein Spiel beinhaltet, bei dem jeder Spieler in mehreren Setzrunden eine Mischung aus offenen und verdeckten Karten erhält.

Gewöhnlich sind Stud-Spiele nicht positionell, was bedeutet, dass der Spieler, der in jeder Runde zuerst setzt, wechseln kann. Das ist normalerweise der Spieler, der die besten offenen Karten hat.

Stud Poker hat eine begrenzte Einsatzstruktur, was bedeutet, dass Ihr Einsatz in jeder Einsatzrunde auf einen genauen Betrag beschränkt ist.

Verschiedene Arten von Stud Poker

Wie bereits erwähnt, gibt es viele Varianten von Stud Poker, die sich hauptsächlich in den Einsatzlimits, der Anzahl der ausgeteilten Karten und den Decks unterscheiden. Gehen wir also schnell die beliebtesten durch.

Stud mit sieben Karten

Zu den beliebtesten Stud-Poker-Varianten gehört zweifelsohne Seven Card Stud, bei dem jeder Spieler insgesamt sieben Karten, von denen der Name herrührt, offen und verdeckt ausgeteilt bekommt. Der knifflige Teil beim Seven Card Stud ist, dass nur die beste Fünf-Karten-Kombination verwendet wird, um zu bestimmen, wer den gesamten Pot gewinnt.

Stud mit fünf Karten

Ähnlich wie beim Seven Card Stud hat der Five Card Stud seinen Namen von der Anzahl der Karten, die jedem Spieler ausgeteilt werden. Fünf-Karten-Stud-Poker ist die früheste Form von Stud-Poker, die heutzutage bei Wettliebhabern nicht mehr so beliebt ist. 5-Card Stud Poker ist jedoch einfacher zu meistern, daher lohnt es sich, sich Zeit zu nehmen, um es auszuprobieren.

Seven Card Stud High Low

Seven Card Stud High Low ist eine sehr interessante Pokervariante, die das gleiche Erlebnis wie Seven Card Stud bietet, aber anstatt dass die beste Hand den gesamten Pot gewinnt, wird sie zwischen der besten und der niedrigsten Hand aufgeteilt.

Karibisches Gestüt

Karibisches Stud-Poker ist ein Spielothek-Tischspiel, das auf dem klassischen Five Card Stud basiert, aber anders als bei den üblichen Pokerspielen spielen Sie gegen das Haus, anstatt gegen andere Spieler. Das bedeutet, dass Sie das Haus schlagen müssen, was es zu einer der weniger bevorzugten Arten von Stud-Poker da draußen macht.

Wie spielt man Stud-Poker?

Abhängig von der Variation des Stud-Pokerspiels, das Sie spielen, sind die Regeln unterschiedlich. Was sie jedoch alle vereint, ist, dass die Spieler in jeder Variante offene und verdeckte Karten ausgeteilt bekommen.

In Anbetracht der Tatsache, dass Seven Card Stud Poker die am weitesten verbreitete Variante ist, bleiben wir dabei. Bei Seven-Card-Stud-Spielen erhält jeder Spieler sieben Karten, und der Spieler mit der besten Hand, der besten Fünf-Karten-Kombination, gewinnt den gesamten Pot. Das Spiel beginnt mit zwei Hole Cards und einer offenen Karte, die im Uhrzeigersinn um den Tisch verteilt werden, gefolgt von einer Setzrunde.

Danach werden drei weitere Upcards mit jeweils einer Setzrunde ausgeteilt. Dann besteht die letzte Runde aus dem Austeilen der letzten Karte (River Card), die verdeckt ist, und der letzten Setzrunde danach.

Wie setzt man auf 7 Card Stud?

Die gesamte Einsatzstruktur von 7 Card Stud ist darauf ausgerichtet, die beste Kombination von 5-Karten-Händen zu erhalten, um den gesamten Pot zu gewinnen. Es gibt jedes Mal fünf Wettrunden auf folgende Weise:

Vor dem Geben sollte jeder Spieler einen Einsatz machen (abhängig von dem Online-Spielothek, in dem Sie spielen).

  • Das Spiel beginnt, nachdem jeder Spieler zwei Hole Cards (verdeckt) und eine Door Card (aufgedeckt) erhalten hat.
  • Erste Wettrunde.
  • Jeder Spieler erhält eine offene Karte (Fourth Street).
  • Zweite Wettrunde.
  • Jedem Spieler wird eine weitere offene Karte (Fifth Street) ausgeteilt.
  • Dritte Wettrunde.
  • Jeder Spieler erhält die sechste Straße (aufgedeckte Karte).
  • Vierte Wettrunde.
  • Die letzte River-Karte (verdeckt) wird jedem Spieler ausgeteilt.
  • Letzte Wettrunde.

Showdown (der Spieler mit der besten 5-Karten-Kombination gewinnt den Pot).

Wie setzt man auf 7-Card Stud Limit Spiele?

Einer der Gründe, warum 7-Card Stud so beliebt ist, ist, dass es normalerweise in einer Fixed-Limit-Einsatzstruktur gespielt wird. Das mag für diejenigen, die noch nie ein Fixed-Limit-Spiel gespielt haben, zunächst etwas kompliziert klingen, aber es ist eigentlich sehr einfach.

Bevor die Karten ausgeteilt werden, muss jeder Spieler einen Einsatz machen, der normalerweise 10 % bis 15 % des großen Einsatzes entspricht.

Sobald der Dealer die ersten 3 Karten ausgeteilt hat, muss der Spieler mit der Türkarte mit dem niedrigsten Rang einen Einsatz in Höhe des Ante platzieren oder den Einsatz vervollständigen, wodurch er dem kleinen Einsatz entspricht.

Die ersten drei Setzrunden im 7-Card Stud gelten als kleine Setzrunden, was bedeutet, dass die Spieler dies nur tun können

  • Anruf,
  • Falten,
  • Erhöhen Sie den kleinen Einsatz (wenn der Spieler mit der niedrigsten Karte gerade den Einsatz platziert hat).

Vierte Straße

Wenn alle Aktionen in der dritten Straße abgeschlossen sind, geht das Spiel mit der vierten Straße weiter, wenn die Spieler die nächste aufgedeckte Karte erhalten, wenn der Spieler mit der besten Karte setzen kann, aber wiederum auf den kleinen Einsatz beschränkt.

Da es sich um ein Fixed-Limit-Spiel handelt, können Spieler, die erhöhen möchten, dies je nach Tisch nur um einen festen Betrag tun (Beispiel: An einem 2$/4$-Tisch kann die Erhöhung zwischen 2$ und 4$ liegen, 4$ bis 6$..., nur ein kleiner Einsatz).

Big Bet-Runden

Nachdem die vierte Straße vorbei ist, kommen die Big-Bet-Runden, in denen der Mindesteinsatz der große Einsatz ist, anstatt der kleine. Sobald alle Runden beendet sind, gewinnt der Spieler mit den ranghöchsten Karten. Beim 7 Card Stud, dem Standard Ranking der Pokerhände:

  • Royal Flush
  • Straight-Flush
  • Volles Haus
  • Spülen
  • Gerade
  • Drei gleiche
  • Zwei Paare
  • Paar

Wie gewinnt man beim Seven Card Stud Poker?

Wie bei jeder anderen Pokervariante müssen Sie beim Seven Card Stud geduldig sein und einer Strategie folgen, um erfolgreich zu sein.

Mit welchen Händen spielen?

Zum Beispiel ist es immer eine gute Entscheidung zu lernen, mit welchen Händen man spielen sollte und mit welchen nicht. Bei Texas Hold'em möchten Sie nicht wetten, wenn Ihre Hand schwach ist, um Schwächen beim Flop, Turn und River zu vermeiden. Hier ist eine Liste der Kombinationen, die als sehr stark gelten.

  • Drei gleiche
  • Höhere Paare (ab 8s)
  • Broadway-Karten (besser, wenn passend)

Das ist natürlich ein toller Anfang, aber nachdem Sie etwas Erfahrung gesammelt haben, ist es gut, häufiger gespielte Hände hinzuzufügen, die Sie verwenden möchten, da Sie möglicherweise einige großartige Gelegenheiten verpassen.

Spielen Sie große Hände für Wert

Wenn Sie zufällig eine der von uns erwähnten Kombinationen erhalten, sollten Sie die Option „Bet for Value“ in Betracht ziehen. Diese Kombinationen gelten als die besten Starthände, also sollten Sie Ihre Hand klug spielen und das Beste daraus machen. Je nach Situation können Sie sogar davon profitieren, indem Sie das gesamte erlaubte Geld einsetzen.

Lerne zu bluffen

Bluffen im Seven Card Stud ist vielleicht die schwierigste Fähigkeit, die Sie lernen sollten. Da viele der ausgeteilten Karten bereits aufgedeckt sind, kann es ziemlich schwierig sein zu bluffen, aber wenn Sie Ihre eigenen Regeln festlegen und lernen, zu beurteilen, ob es sich lohnt zu bluffen, können Sie immer davon profitieren.

Worauf Sie bei Stud Poker achten sollten

Es gibt einige Taktiken, die Sie den Profis „stehlen“ können, was Ihnen einen enormen Vorteil gegenüber den verbleibenden Spielern verschaffen kann.

Verworfene Karten

Wenn Sie vorhaben, mit Stud Poker zu beginnen, sollten Sie wirklich an Ihrer Fähigkeit arbeiten, abgelegten Karten zu folgen, da sie das Spiel verändern können.

Da Stud-Poker-Varianten Karten beinhalten, die offen ausgeteilt werden, sollten Sie sich diese merken und nicht nur das Potenzial Ihrer Hand, sondern auch der anderen bewerten.

Nur um diese Aussagen zu untermauern, nehmen wir an, Sie haben einen Straight Draw und brauchen nur eine 10, um ihn zu machen. Aber wenn alle 10er verworfen wurden, können Sie folden und keine weiteren Wetten platzieren, da Ihr Straight Draw nicht Straight wird.

Wenn andererseits ein verbleibender Spieler versucht zu bluffen, indem er eine bestimmte Hand darstellt, können Sie dies leicht lesen. Sehen wir uns wieder ein Straight-Draw-Beispiel an. Wenn Ihr Gegner für einen Straight blufft, ist die benötigte Karte 8 und Sie haben sie auf der Hand. Sie können den Pot gewinnen, wenn Sie die Runden verfolgt und sich eingeprägt haben, dass alle anderen Achter abgelegt wurden.

Lesefähigkeiten

Ähnlich wie wenn Sie wissen, wie man die abgelegten Karten liest, können Sie auch davon profitieren, wenn Sie Ihre Fähigkeiten entwickeln, indem Sie bewerten, worauf Ihr Gegner wartet, wenn er einen Straight Draw oder einen Flush Draw hat.

Wie sich andere Spieler verhalten

Dies ist einer der wichtigsten Faktoren, der professionelle Pokerspieler von Anfängern unterscheidet und gilt für jede Art von Poker, egal ob Seven Card Stud, Five Card Stud, Omaha oder Texas Hold'em. Sie müssen darauf achten, was andere Spieler tun und wie sie sich verhalten, selbst wenn Sie in einer bestimmten Hand gefoldet sind.

Heutzutage ist es mit der Ära des Online-Pokers etwas schwieriger geworden, andere zu lesen. Sie können jedoch trotzdem von der Entwicklung Ihrer Lesefähigkeiten profitieren.

Sie können zum Beispiel feststellen, ob Ihr Gegner blufft oder nicht, indem Sie einfach sehen, wie schnell er setzt und wie viel er setzt. So ziemlich jedes Signal kann für Sie von Vorteil sein, aber Sie müssen lernen, wie Sie eines davon erkennen.

Entdecken Sie Top-Stud-Poker-Spielotheken

Wie wir bereits erwähnt haben, sind Stud-Spiele nicht mehr so beliebt wie in der Vergangenheit. Sie können jedoch Finden Sie Stud-Pokerspiele in den besten Online-Spielotheken. Natürlich ist es immer gut, zwischen den besten zu wählen, wie zum Beispiel:

  • 888Casino
  • BetVictor
  • Aufleveln
  • Bwin
  • CasinoIn

Seven Card Stud mit echtem Geld

Ganz gleich, für welches Online-Spielothek Sie sich zum Spielen von Seven Card Stud entscheiden, wir raten Ihnen dringend, zuerst mit virtueller Währung (falls verfügbar) zu spielen, wenn Sie Anfänger sind.

Sobald Sie etwas Erfahrung gesammelt haben und mit mehr Selbstvertrauen anfangen, reibungsloser zu spielen, können Sie Ihre Limits festlegen, sodass Sie echtes Geld einsetzen können. Hier sind einige wichtige Faktoren, die Ihnen helfen können, Ihre Gelder noch besser zu verwalten:

  • Legen Sie immer ein Budget für ein Spiel fest und überschreiten Sie es niemals.
  • Spielen Sie immer, wenn Sie gute Laune haben, dann haben Sie bessere Gewinnchancen.
  • Bleiben Sie konzentriert und achten Sie auf die Aktion, egal ob Sie folden.
  • Sie können keine guten Ergebnisse erzielen, wenn Sie Angst oder Nervosität haben.

Gewinnen Sie als Anfänger beim Seven Card Stud

Damit Sie beim Seven Card Stud erfolgreicher sind, geben wir Ihnen einige Grundregeln, an die Sie sich halten sollten, besonders wenn Sie ein Anfänger sind, der noch keine Erfahrung mit Online-Poker hat.

  • Respektiere ein steigendes Ass,
  • Erhöhen Sie, wenn Sie ein Loch-Ass haben,
  • Halten Sie sich daran, nur Hände mit hohem Rang zu spielen,
  • Lernen Sie zu bluffen,
  • Versuchen Sie, Ihre Lesefähigkeiten zu entwickeln,
  • Setzen Sie Ihre eigenen Grenzen für das Spiel,
  • Setzen Sie nicht das ganze Geld in ein einziges Spiel,
  • Versuchen Sie, die verdeckt ausgeteilten Karten als Vorteil zu nutzen.
About the author
Samuel O'Reilly
Samuel O'ReillyAreas of Expertise:
Spiele
About

Samuel O'Reilly, ein gebürtiger Australier, ist der Kopf hinter einigen der aufschlussreichsten Online-Casino-Ratgeber. Mit einem Jahrzehnt Erfahrung in der Gaming-Branche ist Samuels Fachwissen unübertroffen, was seine Rezensionen sowohl bei Anfängern als auch bei Profis zu den Favoriten macht. Avatar-Name: CasinoKangaroo

Send email
More posts by Samuel O'Reilly

Faq

Alles, was Sie über Spielotheken wissen sollten

Was ist Stud-Poker?

Stud-Spiele gelten für jede Pokervariante, da jeder Spieler in mehreren Setzrunden eine Mischung aus offenen und verdeckten Karten erhält.

Was ist Seven Card Stud Poker?

Seven Card Stud Poker bezieht sich auf ein Stud-Pokerspiel, bei dem die Spieler eine Mischung aus 7 offenen und verdeckten Karten erhalten. Nur die besten fünf werden zur Bestimmung der gewinnenden Hand herangezogen.

Was ist Five Card Stud Poker?

Ähnlich wie beim Seven-Card-Stud-Poker hat die Five-Card-Variante ihren Namen von der Art und Weise, wie die Hand ausgeteilt wird. Beim Five Card Stud Poker erhält jeder Spieler eine Mischung aus 5 Karten.

Wie spielt man ein Stud-Spiel mit sieben Karten?

Das Spiel von Seven Card Stud Poker beginnt mit zwei verdeckten Karten (Hole Cards) und einer offenen Karte (Door Card), gefolgt von der ersten Setzrunde. Als nächstes gibt es drei aufgedeckte Karten mit jeweils einer Setzrunde. Die letzte Setzrunde kommt, nachdem die letzte verdeckte Karte ausgeteilt wurde, danach gewinnt das beste 5-Karten-Blatt den Pot.

Wie gewinnt man beim 7-Card Stud?

Auf diese Frage gibt es eine einfache Antwort: Man muss diszipliniert und fokussiert sein. Sie sollten immer auf Aktion achten, egal ob Sie bereits gefoldet haben. Sie müssen sich die abgelegten Karten merken und Hände setzen, mit denen Sie bereit sind zu spielen.

Was ist Seven Card Stud High Low?

Seven-Card Stud High Low ist ein beliebtes Pokerspiel, ähnlich dem Seven-Card Stud, aber anstatt dass die beste Hand den ganzen Pot bekommt, wird es zwischen der best- und der schlechtestplatzierten Hand aufgeteilt, woher auch der Name kommt , Seven Card Stud High Low.

Warum heißt Poker Stud?

Stud steht für eine Gruppe von Pokerspielen, die ähnliche Eigenschaften haben. Anstatt mit Hole Cards auf dem Tisch zu spielen, wie bei Texas Hold'em, erhalten die Spieler beim Stud eine Mischung aus offenen und verdeckten Karten.